KATHARINA KNIE
Ein Seiltänzerstück aus den 20er Jahren von Carl Zuckmayer


KATHARINA KNIE von Carl Zuckmayer

Regie:
Renate Renken

Es spielen:
Karl Knie Senior,
genannt Vatter Knie
Rainer Poser
Katharina Knie,
seine Tochter
Nicole Klein
Martin Rothacker Ulrich Sommer
Bibbo
Gabriela Reinitzer
Julius Schmittolini Ralph Dillmann
Ignaz Scheel Axel Raether
Fritz Knie
Dominik Gierscher
Lorenzche Knie Bianca Weidenbusch
Marie
Sabrina Czink
Membel u.a. Markus Hill
Statisterie /
Kleindarsteller:
Thomas Vogler, Horst Hartfiel,
Bärbel Zutt, Andrea Mai, Justyna Rogalska, Christine Scholz, Thomas Lörincz, Michael Blaskowitz
Bühnenbild: Tobias Ullrich
Technik:
Bruno Briggmann und Thomas Dumke
Kampfchoreographie: Dominik Gierscher
Kostüme:
Stephanie Mitterle, Silke Weimar
Requisite: Gerlinde Grumbach

Wieder einmal gastiert der Wanderzirkus Knie auf dem Marktplatz.
Dem Unternehmen geht es nicht besonders. Trotzdem hält die Artistentruppe zusammen.
Nicht zuletzt ist dies der Verdienst des Zirkusdirektors Karl Knie, den alle nur liebevoll "Vatter Knie" nennen.
"Gucke se sich mei Leut an -
da würd ich für jeden einzle die Hand stundelang ins glühende Kohlefeuer halte."
Doch dann gesteht seine Tochter Katharina den Haferdiebstahl beim Bauer Rothacker:
"Für die Mali! Fürs Eselche! Das kann man ja nit mehr mit ansehn!"
Der alte Knie ist maßlos enttäuscht.

Als Rothacker, dem Katharina gefällt, auf eine Anzeige verzichtet und vorschlägt,
sie solle für ein Jahr auf seinem Hof arbeiten, lässt Vatter Knie sein Kind gehen.

Ein Jahr später ...
Katharna hat sich mit Rothacker verlobt.
Als der Zirkus wieder ins Dorf kommt, eilt sie in die Vorstellung um von ihrem Glück zu berichten.
Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, und alles kommt anders ...


Bunt und lebensbejahend ...
Herzerfrischend ...
In den Wolken immer wieder das Licht suchend.



[ Unsere Produktionen ] [ Fotos aus diesem Stück ] [ Zum nächsten Stück ]