Der Hauptmann von Köpenick
Ein deutsches Märchen von Carl Zuckmayer


Der Hauptmann von Köpenick

Regie:
Renate Renken

Es spielen:  
Hauptmann von Köpenick Rainer Poser
Hauptmann von Schlettow u.a. Ulrich Sommer
Friedrich Hoprecht u.a. Ralph Dillmann
Plorösenmieze u.a. Gabriela Reinitzer
Kalle u.a. Axel Raether
Bürgermeister Obermüller u.a. Frederick Lankau
Auguste Wormser u.a. Bianca Weidenbusch
Zeck u.a. Jens Hommola
Herbergsmutter Hannelore Nippert

Regieassistenz / Bühnenbild: Karin Veith
Technik: Alexander Berg
Kostüme: Stephanie Mitterle
Produktionsassistenz:
Heinz und Claudia Runkel


Am 16. Oktober 1906 zog sich der ehemalige Sträfling
Wilhelm Voigt eine alte Hauptmannsuniform an,
schnappte sich auf der Straße eine Gruppe Soldaten
und dirigierte sie zum Rathaus von Berlin Köpenick.
Dort ließ er den Bürgermeister in Gewahrsam nehmen
und machte sich schließlich mit der Stadtkasse unterm Arm aus dem Staub.

Ganz Deutschland lachte über diesen Streich,
doch erst Carl Zuckmayers szenisches Märchen
machte den "Hauptmann von Köpenick" unsterblich.

Mehr als 100 Jahre nach dem Coup von Köpenick ist "das deutsche Märchen"
immer noch hinreißend komisch.


Wenn Se Kohldampf schieben, sind Se bei uns richtig.
Hier gibt es für jeden Hunger was zu futtern.



[ Unsere Produktionen ] [ Fotos aus diesem Stück ] [ Zum nächsten Stück ]