Der zerbrochne Krug
Lustspiel von Heinrich v. Kleist


Der zerbrochne Krug

Regie:
Renate Renken

Es spielen:  
Gerichtsrat Walter Ralph Dillmann
Dorfrichter Adam Rainer Poser
Schreiber Licht Axel Raether
Frau Marthe Rull Bianca Weidenbusch
Eve, ihre Tochter Nicole Klein
Bauer Veit Tümpel Heinz Runkel
Ruprecht, sein Sohn Marcel Schüler
Frau Brigitte Hannelore Nippert
Mägde und Bediente Monika Dorsch,
Gerlinde Grumbach, Thomas Lörincz, Ulrike Wagner, Bärbel Zutt

Kostüme: Stephanie Mitterle
Technik: Alexander Berg
Bühnenbild: Tobias Ullrich

In diesem Lustspiel wird über einen Krug zu Gericht gesessen,
der im Dunkel der Nacht in Eves Kammer zerschlagen wurde.
Der Angeklagte Ruprecht, Eves Verlobter, behauptet,
einen Fremden beobachtet zu haben, der durch Eves Zimmer geflohen ist
und dabei den Krug vom Kaminsims geworfen hat.
Nun geht es nicht nur um den Krug, sondern auch um die Ehre von Eve.

Richter Adam hat just Besuch vom Gerichtsrat Walter zwecks einer Revisionsprüfung.
Er würde sich sehr gerne vor diesem Fall drücken,
aber der hohe Besuch zwingt ihn, sich der Sache anzunehmen.

Eve scheint den Täter aus unerklärlichen Gründen zu decken.
Und auch Richter Adam scheint in die Sache verstrickt zu sein ...


Des Richters Mägde haben Speis und Trank für Sie vorbereitet.
Es erwartet Sie zünftige niederländische Kost.



[ Unsere Produktionen ] [ Fotos aus diesem Stück ] [ Zum nächsten Stück ]