Molière
- Eine Bearbeitung der Neuen Bühne -


Molière

Regie:
Renate Renken

Es spielen:  
Molière Axel Raether
Sein Vater u.a. Rainer Poser
Madeleine Béjart u.a. Gabriela Reinitzer
Armande Béjart u.a. Magdalena Suss
Babette u.a. Bianca Weidenbusch
Pantalone u.a. Ralph Dillmann
König Ludwig XIV u.a. Ulrich Sommer
Herzog Philippe u.a. Marcel Schüler
Molières Großvater Hannelore Nippert
Statisterie: Monika Dorsch, Gerlinde Grumbach, Markus Hill, Thomas Lörincz, Sabrina Minx, Justyna Rogalska, Ulrike Wagner, Bärbel Zutt, Matthias Pitton, Jonas Scholz

Bühnenbild: Tobias Ullrich
Technik: Benjamin Brust, Thomas Vogler
Kostüme: Silke Weimar
Requisite: Gerlinde Grumbach


Jean-Baptiste Poquelin, später der Welt bekannt als der große Molière, wächst auf als Sohn eines wohlhabenden Tuchwebers. Als er gerade sein Jurastudium beendet hat, tritt eine faszinierende Frau in sein Leben, Madeleine Béjart, Schauspielerin. Jetzt stellt sich sein Leben auf den Kopf.

Mit Madeleine entdeckt er die Leidenschaft für das Theater. Zum Entsetzen seines Vaters lässt er alles hinter sich und zieht mit der Theatertruppe durch die Lande. Sie kämpfen ums Überleben, finden endlich einen Gönner und schließlich den großen Erfolg. Viele Feinde und Neider liegen auf Molières glorreichem Weg. Sich selbst und seiner Kunst treu zu bleiben, bringt ihn immer wieder in Gefahr. Auch für die Liebe riskiert er Kopf und Kragen.

Ein bewegtes Leben in einer Zeit voller Widersprüche: Dekadenter Luxus, bittere Armut, Fanatismus und Freidenkertum.


Reisen Sie mit Molière durch sein Leben.
Besuchen Sie ein farbenfrohes Spektakel und genießen Sie dabei französische Leckereien.



[ Unsere Produktionen ] [ Fotos aus diesem Stück ] [ Zum nächsten Stück ]