Ein Sommernachtstraum

Von William Shakespeare
Neue Bühne Darmstadt: Plakat 'Ein Sommernachtstraum' Regie:
Renate Renken

Es spielen:
Rainer Poser
Heike Berg
Ulrich Sommer
Maike Mai
Ralph Erdenberger
Stefanie Hakvoort
Ralph Dillmann
Axel Raether
und Jens Hommola, Claudia Runkel,
Heinz Runkel, Ulrich v. Treichel


Technische Leitung:
Bianca Weidenbusch

Assistenz:
Stephanie Mitterle
Liebende auf der Flucht durch einen Zauberwald.
Doch auch hier herrscht nicht immer eitel Sonnenschein.
Der Elfenkönig streitet mit seiner Königin,
daß sich die Äste biegen.
Mit der Liebe ist das eben nicht ganz so einfach.
Auch bei Elfen und Feen nicht.

"Was ich hab, das will ich nicht
und was ich will, das krieg ich nicht."

So mancher Zauber läuft nicht wie geplant.

Übrigens treiben sich da sehr lustige Handwerksleut herum.
Die üben doch tatsächlich eine Tragödie zu spielen,
das ist schon ein feiner Witz
und kann so manchen Kobold von seiner Arbeit ablenken.

Ansonsten wird hier viel geträumt und manches doch verschlafen.
Und tät nicht einer grad im rechten Augenblick erwachen,
gäb's vielleicht am Ende nichts zu lachen.

[ Unsere Produktionen ] [ Fotos aus diesem Stück ] [ Zum nächsten Stück ]