DIE WENDELTREPPE

Ein Psychothriller à la Hitchcock nach dem Roman von Ethel Lina White


DIE WENDELTREPPE von Ethel Lina White

Inszenierung: Renate Renken
Musikalische Leitung: Heike Pallas

Es spielen:
 
Helen Sabrina Czink
Mrs. Warren Gabriela Reinitzer
Professor Albert Warren Ralph Dillmann

Steve Warren

Marcel Schüler
Dr. Parry
Dominik Gierscher
Blanche
Jennifer Flaczek
Kommissar
Rainer Poser
Statisterie Andrea Mai, Gerlinde Grumbach, Monika Dorsch, Bärbel Zutt, Julia Glag, Justyna Rogalska, Horst Hartfiel, Hendrik Helms
Technik:
Bruno Briggmann und Thomas Dumke
Bühnenbild:
Natalie Manz und Tobias Ullrich

Kostüme: Elena Schöck
Schneidereiarbeiten: Silke Weimar
Requisite: Gerlinde Grumbach

Neuengland, um 1916: In einem kleinen Ort geht ein Serienmörder um.
Seine Opfer sind seltsamerweise immer nur behinderte Frauen.
Helen, ein stummes Mädchen, arbeitet für die kranke Mrs. Warren und deren Familie,
als schon wieder ein Mord geschiet.

Mrs. Warren wittert Gefahr und drängt sie, das Haus zu verlassen, sogar die Stadt.
Mit Recht, denn der Mörder hat Helen schon im Visier ...

Genüsslicher Grusel.
Ein Haus voller Schatten und Treppen, typische Elemente des Film Noir.
Gewitter, klappernde Fensterläden, Furcht einflössende Schritte.
... und dort oben schaut ein Auge durch das Treppengeländer ...



[ Unsere Produktionen ] [ Fotos aus diesem Stück ] [ Zum nächsten Stück ]