MEIN FREUND HARVEY
Komödie von Mary Chase


MEIN FREUND HARVEY

Inszenierung: Renate Renken
Musik: Heike Pallas

Es spielen:
Elwood P. Dowd
Veta Louise
Myrtle Mae
Dr. Chumley u.a
Dr. Sanderson u.a.
Ruth Kelly u.a.
Lofgreen u.a.
Marvin Wilson u.a.
Rainer Poser
Gabriela Reinitzer
Bianca Weidenbusch
Ralph Dillmann
Markus Hill
Anna Baum
Dominik Kaiser
Jens Hommola

Technik:
Bruno Briggmann, Thomas Dumke,
Pascal Richter
Bühnenbild: Jens Rotzsche

Regieassistenz:
Bärbel Zutt, Monika Dorsch, Thomas Vogler

Requisite: Gerlinde Grumbach
Kostüme: Elena Schoeck


Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen?
Nicht irgendeinen Hasen, selbstverständlich - einen Puka.
Nein? Kein Wunder oder doch?
Harvey ist nämlich für den Normalsterblichen unsichtbar.

Allerdings nicht für seinen besten Freund.
Elwood P. Dowd ist Junggeselle und ein äußerst liebenswerter Herr.
Die beiden sind unzertrennlich.
Zum Leidwesen von Elwoods Schwester Veta Louise und ihrer Tochter Myrtle Mae.
Sie wohnen bei Elwood. Er hat nämlich Haus und Vermögen ihrer Mutter geerbt.

Überall, wo Elwood auftaucht, ist selbstverständlich auch Harvey nicht weit,
und wie es sich für einen Mann mit guten Manieren gehört, stellt Elwood seinen Freund allen vor.

Veta ist verzweifelt, sie fürchtet um ihren guten Ruf
und sieht die Heiratschancen ihrer Tochter endgültig schwinden.
So erscheint ihr Elwoods Einlieferung in die Psychiatrie als der letzte Ausweg.

Doch da hat sie die Rechnung ohne Harvey gemacht ...

Harvey freut sich schon auf Ihren Besuch,
auch wenn Sie ihn leider nicht sehen können.
Aber er hat Leckeres für Sie zubereitet.



[ Unsere Produktionen ] [ Fotos aus diesem Stück ] [ Zum nächsten Stück ]